Fensterdichtbänder







Produktart Filter (3)
Multifunktionsband (4)
Fugendichtband (4)
Injektionsharz (1)

Fensterdichtbänder

Eine zuverlässige Abdichtung von Fenstern ist unerlässlich und verhindert Zugluft, Wärmeverlust oder eindringende Feuchtigkeit. Zeigt der Fensterrahmen Undichtigkeiten, besteht somit akuter Handlungsbedarf. Hier kommen Fensterdichtbänder ins Spiel, mit denen sich Fenster schnell, effektiv und komfortabel abdichten lassen. Der Markt hält unterschiedlichste Abdichtungssysteme nach RAL bereit, weshalb es wichtig ist, sich gut zu informieren. Fensterdichtbänder sind eine Option und eignen sich bestens für das Abdichten von Fenstern.

Darauf kommt es bei Fensterdichtbändern an

Fensterdichtbänder sind in verschiedensten Ausführungen erhältlich, weshalb es wichtig ist, dass Interessierte wissen, was sie brauchen. Versierte Fensterbauer/innen setzen auf die Qualität namhafter Marken und legen vor allem auf die folgenden Eigenschaften großen Wert:

  • überstreichbar
  • überputzfähig
  • ohne zusätzliche Klebstoffe
  • hohe Klebekraft
  • ohne Lösungsmittel
  • dehnbar
  • geteilte Abdeckfolie

Flexibles Material, eine selbstklebende Ausführung und eine geteilte Abdeckfolie sorgen dafür, dass das betreffende Dichtband leicht montiert werden kann und sich im praktischen Einsatz als sehr verarbeitungsfreundlich erweist. Zudem ist darauf zu achten, dass das Fensterdichtband mit Überputz versehen beziehungsweise überstrichen werden kann. Auf diese Art und Weise kann die Abdichtung leicht angebracht werden. Idealerweise ist das Dichtband demnach mit Selbstklebestreifen ausgestattet und benötigt somit keinen zusätzlichen Kleber.

Dichtbänder richtig verwenden

Fensterdichtbänder mit Selbstklebestreifen versprechen eine komfortable RAL-Montage und sind für außen und innen erhältlich. Nichtsdestotrotz bedarf es einer korrekten Verwendung, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Aus diesem Grund ist die folgende Vorgehensweise ratsam:

  • Fensterlaibung glatt streichen
  • Fensterdichtband an den Fensterrahmen kleben
  • Fenster fixieren und einbauen
  • ausschäumen
  • weiteres Dichtband außen anbringen
  • Überputz aufbringen
  • gegebenenfalls streichen

Wichtig ist, dass Handwerker/innen bei der Verwendung von Dichtbändern nach Herstelleranleitung vorgehen. Vorab müssen einige vorbereitende Arbeiten an der Fensterlaibung durchgeführt werden. Zudem sollten Anwender/innen darauf achten, wie sich das Fensterdichtband mit dem Überputz verhält, ob dieses überstreichbar ist und wo es eingesetzt werden kann.